Willkommen beim Voltigeverein Calimero

Hummel und Schmetterling bis hin zu Zombies und Beschützer am Plauschturnier 2017 des Voltigeverein Calimero

Am 29. Oktober 2017 morgens früh standen viele Helfer im Stall Wagner und bereiteten das diesjährige Plauschturnier vor.  Der Platz wurde dekoriert, das neue Zelt aufgebaut und die Musikanlage installiert. Alles musste an seinem rechten Platz sein, denn schon um 9.30 Uhr starteten die ersten Voltis mit ihrer Pflicht. Kinder von 4 bis 16 Jahren bereiteten sich für ihren Wettkampf vor. Viel Eleganz und Grazie waren an diesem Morgen in der Reithalle zu sehen.


Das Highlight aber an diesem Tag fand erst am Nachmittag statt. 23 Kinder hatten sich etwas ganz Spezielles ausgedacht. Sie durften sich kostümieren, eine eigene Musik aussuchen, inklusive einer selber ausgedachter Kür, und zeigten diese den Zuschauern. Mit viel Herz und Emotionen zeigten die Voltis ihr Bestes und waren sehr erfolgreich. Ein Spektakel, das man auch nächstes Jahr wieder in Russikon besuchen kann.

Am Wochenende des 30. September 2017 fanden in Wängi die Schweizermeisterschaften 2017 statt. Die Gruppe Calimero 3 bestritt das Rahmenturnier in der Kategorie BJ mit den Voltis Justine Stöckli, Briana Araujo, Pheobe von den Mühlen, Sarah Dittli, Amelie Küng, Chiara Bianchet, Leandra Dietzsch, dem Longenführer Shabir Dar und dem Pferd Leonardo da Vinci und zeigten erneut eine hervorragende Leistung. Mit einer Note von 6.406 erreichten sie zum Saisonende den super 2. Platz.
 

 

Calimero 3 startete mit Pflicht und Kür am Morgen früh. Voll Freude und Motivation erreichten sie mit der Longenführerin Alin Ringli und dem Pferd Leonardo da Vinci den hervorragenden 2. Platz mit einer Note von 6.337 in der Kategorie BJ.


Gleich am folgenden Tag zeigten die Gruppe Calimero 2 in der Kategorie MJ ihre Darbietung. Sie gingen mit der Longenführerin Annemarie Gebs-Dar und dem Pferd Tamino XV nach der Pflicht in Führung. Trotz Gruppenumstellungen zeigten sie ein ansprechbare Kür und platzierten sich mit einer Gesamtnote von 6.248 auf dem 6. Rang.

 

Team Calimero 2

Am Samstag 2. September 2017 starteten 2 Gruppen des Voltigevereins Calimero am CVN Schaffhausen. Am Morgen motivierte die Longenführerin Alin Ringli mit dem Pferd Leonardo da Vinci die 7 Mädchen der Gruppe 3 zu Höchstleistungen. Mit einer Note von 6.060 holten sie den hervorragenden 2. Platz in der Kategorie BJ.

 

Am Nachmittag startete die Gruppe 2 in der Kategorie MJ. Die Longenführerin Annemarie Gebs-Dar mit dem Pferd Tamino XV leitete die Gruppe unter erschwerten Bedingungen. Das Team erreichte mit der Note 5.133 den 7. Platz.

Am 25.06.2017 begann die Gruppe Calimero 2 die aktuelle Turnierreihe in der Kategorie MJ in Uster. Die starke Konkurrenz machte es den 6 Voltis Noemi Halter, Jessica Riedo, Ronja Jäger, Carina Pfister, Amelie Bruderer und Gianna Schnyder nicht einfach. Shabir Dar mit seinem Pferd Tamino XV erleichterte den Mädchen durch eine tolle Führung die Aufführung. Mit dem 8. Rang und einer Note von 5.915 schloss der Voltigeverein Calimero das Wochenende erfolgreich ab.

Die Voltigegruppe Calimero 3 startete am 24.06.2017 am nationalen Turnier in Uster. Die 7 Voltis Leandra Dietzsch, Chiara Bianchet, Amelie Küng, Sara Dittli, Phoebe von Mühlenen, Briana Egeter und Justine Stöckli traten mit dem Logenführer Shabir Dar und dem Pferd Leonardo da Vinci gegen11 Mitbewerber an. Die Voltis traten erstmals mit einer abgeänderten Kür erfolgreich auf und faszinierten die Zuschauer mit ihrer tollen Leistung. Mit dieser Darbietung erreichten sie mit der Note 6.363 den 1. Platz.